aboutsummaryrefslogtreecommitdiff
diff options
context:
space:
mode:
authorAdrian Kummerlaender2019-02-07 15:09:12 +0100
committerAdrian Kummerlaender2019-02-07 15:09:12 +0100
commitd04673988ece1bb9be741cc5e964853ee5d31807 (patch)
treeaffe40db6eb26201abb9b1b65f6cd65b317e28a9
parentf7a34b0ea4fecbe1f21914ba9f14fc66b7703777 (diff)
downloadgrid_refinement_bsc_thesis-d04673988ece1bb9be741cc5e964853ee5d31807.tar
grid_refinement_bsc_thesis-d04673988ece1bb9be741cc5e964853ee5d31807.tar.gz
grid_refinement_bsc_thesis-d04673988ece1bb9be741cc5e964853ee5d31807.tar.bz2
grid_refinement_bsc_thesis-d04673988ece1bb9be741cc5e964853ee5d31807.tar.xz
grid_refinement_bsc_thesis-d04673988ece1bb9be741cc5e964853ee5d31807.zip
Explicitly mention reference values
-rw-r--r--content.tex2
-rw-r--r--img/cylinder2d_deltap_comparison.tikz2
-rw-r--r--img/cylinder2d_drag_comparison.tikz2
-rw-r--r--img/cylinder2d_lift_comparison.tikz2
4 files changed, 4 insertions, 4 deletions
diff --git a/content.tex b/content.tex
index 7c2bf9c..dfdec95 100644
--- a/content.tex
+++ b/content.tex
@@ -1118,7 +1118,7 @@ Die folgenden Abbildungen zeichnen demnach den zeitlichen Verlauf der durch das
\end{figure}
\newpage
-Klar zu erkennen ist, dass die Ergebnisse des verfeinerten Gitters über alle drei Kriterien sowohl die Referenzwerte besser treffen als auch unabhängig davon eine bessere Qualität bezogen auf Fluktuation und Konsistenz in der periodischen Strömungsphase aufweisen. Da diese Ergebnisse mit der näherungsweise fixierten Anzahl Knotenfreiheitsgraden -- tatsächlich verwendet das verfeinerte Gitter sogar 46 Knoten weniger als das uniform aufgelöste -- erzielt wurden ist somit in auch bei formaler Betrachtung der positive Nutzen von Gitterverfeinerung zur Simulation der Zylinderumströmung klar demonstriert.
+Klar zu erkennen ist, dass die Ergebnisse des verfeinerten Gitters über alle drei Kriterien sowohl die Referenzwerte besser treffen als auch unabhängig davon eine bessere Qualität bezogen auf Fluktuation und Konsistenz in der periodischen Strömungsphase aufweisen. Da diese Ergebnisse mit der näherungsweise fixierten Anzahl Knotenfreiheitsgraden -- tatsächlich verwendet das verfeinerte Gitter sogar 46 Knoten weniger als das uniform aufgelöste -- erzielt wurden, ist somit auch bei formaler Betrachtung der positive Nutzen von Gitterverfeinerung zur Simulation der Zylinderumströmung klar demonstriert. Wir erhalten bei leicht geringerer Anzahl von Knoten und somit näherungsweise gleichem Speicherbedarf ein deutlich besseres Simulationsergebnis.
\newpage
\section{Fazit}
diff --git a/img/cylinder2d_deltap_comparison.tikz b/img/cylinder2d_deltap_comparison.tikz
index 2631bc4..59b1657 100644
--- a/img/cylinder2d_deltap_comparison.tikz
+++ b/img/cylinder2d_deltap_comparison.tikz
@@ -34,7 +34,7 @@
\addlegendentry {Problembezogen verfeinertes \(N=5\) Gitter};
\addplot[color=black]{2.48};
-\addlegendentry {Gemittelte Referenzlösung \(\Delta P\)};
+\addlegendentry {Gemittelte Referenzlösung \(\Delta P := 2.48\)};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
diff --git a/img/cylinder2d_drag_comparison.tikz b/img/cylinder2d_drag_comparison.tikz
index 238061d..8806b50 100644
--- a/img/cylinder2d_drag_comparison.tikz
+++ b/img/cylinder2d_drag_comparison.tikz
@@ -33,7 +33,7 @@
\addlegendentry {Problembezogen verfeinertes \(N=5\) Gitter};
\addplot[color=black]{3.23};
-\addlegendentry {Gemittelte Referenzlösung \(c_\text{Dmax}\)};
+\addlegendentry {Gemittelte Referenzlösung \(c_\text{Dmax} := 3.23\)};
\end{axis}
\end{tikzpicture}
diff --git a/img/cylinder2d_lift_comparison.tikz b/img/cylinder2d_lift_comparison.tikz
index 2cb0570..f143494 100644
--- a/img/cylinder2d_lift_comparison.tikz
+++ b/img/cylinder2d_lift_comparison.tikz
@@ -33,7 +33,7 @@
\addlegendentry {Problembezogen verfeinertes \(N=5\) Gitter};
\addplot[color=black]{1.0};
-\addlegendentry {Gemittelte Referenzlösung \(c_\text{Lmax}\)};
+\addlegendentry {Gemittelte Referenzlösung \(c_\text{Lmax} := 1\)};
\end{axis}
\end{tikzpicture}